Buchtipps

Winterzeit ist Fontanezeit. Jedenfalls bei mir zuhause. Am Heiligabend beginnt in jedem Jahr eine neue Fontanelektüre, in diesem Falle ist es die Effi. Und zwar in der „Großen Brandenburger Ausgabe“, einer Werkausgabe, die seit vielen Jahren im Aufbau Verlag entsteht und immer noch nicht abgeschlossen ist. Das erzählerische Werk jedenfalls ist…
„Was?“, „Nein!“, „Doch!“ … wer kennt sie nicht, diese anregenden Gespräche, die den Alltag (mit Kindern) bereichern?! Marc-Uwe Kling macht ein ganzes Buch daraus. Pädagogisch völlig wertlos, ohne Moral am Ende der Geschichte, dafür mit vielen bunten Bildern, witzigen Charakteren und mit ganz umso mehr Spaß. Was soll man denn auch, selbst als…
In „Alte Sorten“ von Ewald Arenz treffen zwei verletzte Personen aufeinander. Die Jugendliche Sally ist von einer Klinik abgehauen, wo sie wegen ihrer Magersucht untergebracht ist. Sie kann bei Liss auf einem Bauernhof unterschlüpfen. Und Liss fragt nicht und redet nicht viel, doch auch ihr Schmerz ist unübersehbar.  Durch die gemeinsame…
Maxim Leo wurde bekannt durch seine Männerversteher-Bücher, die er zusammen mit seinem Freund Jochen-Martin Gutsch veröffentlicht hat. In diesem Buch geht er einem viel ernsteren Thema nach: Der Geschichte seiner um die halbe Welt verstreuten Familie. Er erzählt von seinem Großvater und dessen Geschwistern und Cousins und Cousinen, die allesamt…
Wer hat hier was richtig gemacht? Unterschiedlicher könnten die Wege von Thomas und Daniel kaum sein. Dabei haben sie in ihren wilden Jahren in Rostock und Berlin der 90er Jahre so viel geteilt. Geschickt verwebt der Autor Vergangenheit und Gegenwart miteinander. Mitreißend erzählt er vom Erwachsenwerden der Freunde: Partys, private Clubs, die…
Gabriele Weingartners Roman um den 200jährigen Leon Saint Clair ist ein wunderbarer Schmöker für die Winterzeit. Im Grunde eine phantastische Erzählung, denn der „Held“ altert nicht und bleibt so für die Mitmenschen unerkannt. In der Mozartzeit geboren, lernt er bei einem Notenstecher in der Werkstatt, lebt in Berlin zur Zeit der Romantiker,…
A. de Lestrade und V. Docampo wagen sich an den berühmten Klassiker der Weltliteratur. Kindgerecht erzählt  A. de Lestrade die Geschichte des kleinen Prinzen  von Antoine de Saint-Exupéry und V. Docampo verleiht ihr ihren einzigartigen Illustrationsstil. Die Geschichte ist bekannt. Und sie fasziniert seit Jahrzehnten Menschen aller…
Ein informativer Bildband, der mich total begeistert! Stefanie Lieb hat als Kunsthistorikerin nochmal einen anderen Blick auf den Kirchenbau in den vielen Epochen seit Anbeginn des frühen Christentums. In diesem Buch mit vielen wunderschönen Fotos zwischen den informativen Texten lässt sie uns an Ihren Gedanken teilhaben. Wir lernen bei der…
Der Bestsellerautor Robert Harris („Intrige“) überrascht seine Fans mit einem Mittelalterroman, der es in sich hat: Nach einer lang zurückliegenden Katastrophe befindet sich England in einem erbärmlichen Zustand. Der junge Priester Fairfax wird in ein Dorf entsandt, um dort den mysteriös verstorbenen Pfarrer beizusetzen. In seinem Umfeld…
In diesem Buch geht es um viel mehr, als das was wir uns üblicherweise unter Würde vorstellen. Es geht vor allem darum, warum wir zulassen, dass Menschen in unserer Gesellschaft am Rand, in unwürdigen Situationen und ohne echte Teilhabe leben. Warum wir dies als gegeben und nicht änderbar hinnehmen. Warum wir nicht dagegen aufbegehren. Durch…

Seiten