0

Lesung mit Svenja Leiber

26.02.202317:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Svenja Leiber - Literatur als Frauenort - liest am
Sonntag, dem 26. Februar 2023 um 17.00 Uhr
im Kloster Neustadt, Waldstraße 145, aus

”Kazimira”
Moderation: Christine Stuck, Literaturwissenschaftlerin

Svenja Leiber, 1975 in Hamburg geboren, wuchs in Norddeutschland auf und verbrachte als Kind einige Zeit in Saudi-Arabien. Sie studierte Literaturwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte und wohnt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin. Seit 2005 erschienen mehrere Romane.

Ein abgelegener Ort am Baltischen Meer, Ende des 19. Jahrhunderts. Kazimiras Mann Antas ist der begabteste Dreher in der Gegend. Er wird einer der wichtigsten Arbeiter im Bernsteinwerk von Moritz Hirschberg. Als die Grube zum Erfolg wird, werden jedoch nicht nur Neid und Missgunst, sondern auch Antisemitismus und Nationalismus laut im Kaiserreich.
In Kazimira erzählt Svenja Leiber vom größten Bernsteinabbau der Geschichte. Im Aufstieg und Verfall der ”Annagrube” und in ihrem Nachwirken im heutigen Russland spiegeln sich drängende Fragen: Woher rühren Hass und Gewalt? Was geschieht, wenn Leben für unwert erklärt wird? Die Frauen, denen der Roman einfühlsam über fünf Generationen folgt, entwerfen eine Gegenwelt - im Mittelpunkt: Kazimira und ihr Ringen um Selbstbestimmung.

Eine Veranstaltung des Literarischen Forums e.V.

Eintritt: 10 Euro | Für diese Veranstaltung ist keine Ermäßigung möglich.
Vorverkauf: Buchhandlung Quodlibet | Kellereistraße 10 | 67433 Neustadt | Tel. Reservierung 06321 88930
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der kfd Katholische Frauengemeinschaft Diözesanverband Speyer und der Quodlibet Buchhandlung.

Kloster Neustadt, Waldstraße 145

Eintritt: 10 Euro

Roman, suhrkamp taschenbuch 5291
Einband: kartoniertes Buch
EAN: 9783518472910
12,00 €inkl. MwSt.

In 1-2 Werktagen lieferbar

In den Warenkorb