Buchtipps - Sachbuch

Dieses Buch kann man gut und gerne als Anstiftung zur Revolution lesen. Aber es geht diesmal nicht zurück in eine Zeit des Sozialismus oder gar des Kommunismus, sondern der Autor hat nichts weniger vor, als den Kapitalismus zu revolutionieren. Das Wohlergehen der Menschen und der Natur soll sich nicht weiter dem Geld unterordnen, sondern umgekehrt...
Deutsche heißen nicht nur Günther, Gaby, Paul und Annika sondern auch Dragan, Cemile, Rafiki und Ceja. In Deutschland geboren und hier aufgewachsen fühlen sich die Kinder der  Gastarbeiter-Generation so deutsch wie jede und jeder andere auch. Nur haben sie gleichzeitig das Gefühl „nicht richtig dazuzugehören“ und das auch nicht schaffen zu...
Der Öko-Pionier Karl-Ludwig Schweisfurth war einst Inhaber der Fleischfabrik „Herta“, bis er vor vielen Jahren alles verkaufte und sich mit den Herrmannsdorfer Werkstätten seinen Traum einer verantwortungsvollen Landwirtschaft erfüllte. In dem jetzt vorliegenden Buch sind seine einzelnen „Traktätchen“, wie er sie nennt, zusammengefasst, ergänzt...