Buchtipps - Belletristik

Damit hat Rupert von Schleewitz nicht gerechnet: als er auf Einladung eines ehemaligen Schulfreundes bei einem Treffen in Potsdam ein berühmtes Caravaggio-Gemälde betrachtet, zückt der Freund ein Messer und sticht erregt auf das Gemälde ein. Große Aufregung und Rätselraten über das Motiv folgen. Als das Gemälde auf dem Transport zur Reparatur…
„Gute Leute zu allen Zeiten“ stellt Ludwig Burgdörfer in seinem neuen Buch vor. Gute Leute, die ihn ein Stück seines Lebensweges begleitet und deutliche Spuren hinterlassen haben. Gute Leute aus der Großfamilie auf dem heimatlichen Bauernhof, gute Leute aus dem kleinen Dorf am Donnersberg und gute Leute aus der Pfalz und weiter her, die ihm…
Rabenschwarzer Humor gepaart mit ziemlich schrägen Figuren, so könnte man diese Geschichte zusammenfassen. Die hochbetagte Witwe Olvido und ihr Dienstmädchen Bruna machen sich mit einem klapprigen VW-Käfer auf eine – die letzte? - Reise. Beide „Damen“ verbindet ein gemeinsames Schicksal das sie zu einer Art Hassliebe zusammengeschweißt hat.…
London 1850. Die arme, aber künstlerisch talentierte Porzellanpuppenmalerin Iris, ist bereit, dem umstrittenen Maler Louis Frost Modell zu stehen, wenn er sie die Malerei lehrt. Die junge Frau gerät in den Bannkreis einer neuen, revolutionären Künstlergruppe: der Präraffaeliten. Stück für Stück gewinnt sie Selbstbewusstsein aus den Begegnungen mit…
Mitten in der Lektüre des vorigen Bandes dieser Serie (5. Band: „Sturmwand“) war ich mir nicht sicher, ob die Hauptfigur, der Personenschützer Nicolas Guerlain, diesen Fall überleben würde. Wie Sie unschwer erkennen können, hat er überlebt, sonst wäre er nicht erneut zugange – diesmal im 6. Fall mit dem Titel „Schattenland“. Jedoch haben die…
Ava wird tieftraurig, als sie genaueres über den Klimawandel erfährt. Ihr Stadtteil wird in wenigen Jahrzehnten durch das Steigen des Meeresspiegels versinken. Da darf man doch nicht untätig zuschauen. Mit einer Gruppe entfaltet sie ein erfolgreiches Protestcamp. Klimaschutz in der Landwirtschaft ist doch ganz einfach – zumindestens auf den…
Eine Kleinstadt in der Nähe von Düsseldorf, Mitte der Siebziger Jahre. „Der Junge“ beschreibt seine Welt. Zwischen Schule und Elternhaus lauern in Kino die „reitenden Leichen“ und die meisten Erwachsenen benehmen sich wie Gestalten aus Loriot-Filmen. Es ist eine magische Welt, die der Neunjährige beschreibt, voll mit Monstern und seltsamen Wesen…
An dieser Stelle habe ich Ihnen schon andere Bücher von Susanne Niemeyer vorgestellt. Bücher in denen sie Geschichten aus der Bibel neu und anders erzählt. Seit letztem Jahr gibt es nun einen weiteren Band unter dem Titel „Kirschen essen – Liebesgeschichten aus der Bibel“. Wer nun lediglich Anzügliches erwartet, wird enttäuscht werden, denn es…
Der junge Tomura ist in einfachen Verhältnissen auf dem Dorf aufgewachsen. Eines Tages wird er von einem Klavierstimmer mit dem Klang eines Flügels überrascht. Diese Arbeit fasziniert ihn so sehr, dass er den Beruf unbedingt erlernen möchte. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Natsu Miyashita erzählt von der Faszination für das Klavierspiel.…
Im Mittelpunkt von Ben Lerners Roman steht der junge Adam Gordon, ein High-School Absolvent kurz vor dem Abschluss. Er ist ein begnadeter Debattierer und ein Sieg bei den Landesmeisterschaften in dieser Disziplin wäre die Krönung seiner Laufbahn. Das Buch erzählt von diesem Lebensabschnitt, in dem die Weichen für den weiteren Lebensweg gestellt…

Seiten