Buchtipps - Belletristik

Dieses Kleinod der Buchkunst ist schon von außen eine Augenweide mit dem Leineneinband in Blautönen und dem orangenen Schnitt. Öffnet man das Buch ist fast jede Seite geziert mit faszinierenden Illustrationen, die den Zeitgeist der 20er einfangen. Die Illustratorin Kat Menschik hat eine ungeheure Bandbreite und wieder Mal ist ihr ein Buch mit...
Schon das Umschlagbild signalisiert Spannung und Action. So ist es auch: der ideale Urlaubsthriller. Die schwedische Kommissarin Amanda Lund ist für ein Jahr in Afghanistan stationiert und bildet lokale Sicherheitskräfte aus. Als zwei schwedische Botschaftsangehörige vermutlich entführt werden, erhält sie einen neuen heiklen Auftrag. Sie soll...
Henry und Effie sind frisch verheiratet und verbringen ihre Flitterwochen an der amerikanischen Ostküste in einem verschlafenen Örtchen. Sie genießen die gemeinsame Intimität, doch richtig interessant wird es erst, als sie unerwartet bei einer Party landen. Davon ausgehend verbringen sie mit einer Gruppe junger und exzentrischer New Yorker...
Ein großer Roman, ein Lebenswerk und  – wie der Autor sagt - ein Gewissenswerk. In diesem Roman erzählt Massum Faryar vom Schicksal einer afghanischen Familie von den zwanziger Jahren des alten bis zum Beginn des neuen Jahrhunderts. Es ist auch ein Buch vom Schicksal des Landes geworden, bei dem der Reiterwettkampf „Buskaschi“ als Sinnbild...
Einundzwanzig Kinder - ob es wohl auffallen würde, wenn eins fehlt? Die Cardinals sind eine turbulente Familie. Die Großen kümmern sich um die Kleinen – und jedes Kind genießt die Momente der ungeteilten Aufmerksamkeit durch die Eltern, denn die sind rar gesät. Der Vater hatte schon einmal Glück im Leben, als er ein Zinkvorkommen gefunden hat....
Als Max und Tina über den Alpenpass fahren, obwohl er gesperrt ist, werden sie eingeschneit. Um Tina  die Zeit zu vertreiben erzählt Max ihr eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der Französischen Revolution, ihren Anfang nimmt.   Sie handelt von einem armen Kuhhirten, der sich in ein reiches Bauersmädchen verliebt....
Freddy kommt raus. Er hat lange gesessen und ist jetzt auf dem Weg in ein neues Leben. Er ist nicht mehr der Jüngste, aber auf seinem Weg durch die Stadt denkt er an seine Kindheit und an die Jugend in den Achtzigern und wie  alles kam… Der erste Tag in der Freiheit, das ist der rote Faden in diesem Roman von Stefan Moster. Stück für Stück...