Jeanette Jung empfiehlt im Februar:

Als Mitglied der protestantischen Kirche lag es für mich nicht unbedingt auf der Hand, nach einem Buch über Päpste zu greifen. Da mich aber viele Romane von Anthony McCarten total begeistert haben, war ich neugierig, was und vor allem wie er zu diesem Thema etwas zu sagen hat.

Ich wurde nicht enttäuscht. Ein Sachbuch ja, aber ein sehr kurzweilig zu Lesendes, basierend auf einer Netflix-Serie zu der McCarten ebenfalls das Drehbuch beigesteuert hat.

In diesem Buch geht er einer Sache nach, die es schon seit Jahrhunderten nicht mehr gab: Zwei Päpste, die gleichzeitig quasi nebeneinander existieren. Ein amtierender und ein „eremitierter“…

Neben den sehr interessanten Lebensläufen von Benedikt und Franziskus, die unterschiedlicher nicht sein könnten, erzählt der Autor minutiös von den letzten beiden Konklaven. So lernt man durch die Lektüre auch andere Kandidaten kennen und hört von Chancen und Hindernissen der einzelnen Personen. Darüber hinaus erfährt man viel von eventuellen „dunklen Stellen“ in der Biografie des amtierenden Papstes.

Ich habe sehr viel gelernt durch diese Lektüre und war ganz enttäuscht, als nach rund 300 Seiten schon Schluss war, denn danach kommen etwa 100 Seiten Fußnoten und Quellenangaben. Eine sehr informative Lektüre für alle, die schon immer mal mehr über das Innere des Vatikan und über Benedikt und Franziskus wissen wollten!

McCarten, Anthony
Diogenes Verlag AG
ISBN/EAN: 9783257070507
24,00 € (inkl. MwSt.)